Freitag, 3. August 2018

Die Bibel-Faksimiles im Produktsortiment der WK Wertkontor

Der Luxusgütervertrieb WK Wertkontor bietet seinen Kunden exklusive Faksimiles und Kunst-Editionen zum Kauf an. Damit schlägt das Unternehmen aus Gütersloh einen anderen Weg ein als andere Luxuswarenhändler, die sich dem Verkauf schneller Autos, luxuriöser Uhren oder modischer Markenkleidung verschrieben haben. Derzeit besteht das hochwertige Produktsortiment aus 14 thematisch unterschiedlichen Faksimiles und einer aus drei Lithographien bestehenden Kunst-Edition des Universaltalents Armin Müller-Stahl. Neben Faksimiles, die dem Themenbereich Kunst, antike oder mittelalterliche Literatur zuzuordnen sind, gibt es außerdem eine Reihe prachtvoll verzierter Bibeln. Bei diesen schönen Luxusobjekten kommen nicht nur religionsinteressierte Kunden voll und ganz auf ihre Kosten, sondern auch Kunst- und Literaturbegeisterte. Um welche Bibeln handelt es sich?

WK Wertkontor Gütersloh verkauft drei prachtvolle Bibel-Faksimiles über den Direktvertrieb

Das Sortiment WK Wertkontors bietet derzeit drei faksimilierte Bibeln, die im Hinblick auf ihre Herkunft, Entstehungszeit und bildliche Ausgestaltung unterschiedlicher nicht sein könnten. Es handelt sich hierbei um die Reproduktion der Bilderbibel des Patricius Leo, die als wahres Meisterwerk aus byzantinischer Zeit gilt. Sie entstand bereits in der Mitte des 10. Jahrhunderts und befindet sich heute in der berühmten Sammlung der Biblioteca Apostolica Vaticana. Ein weiteres WK-Produkthighlight aus dem religiösen Bereich stellt die Nachbildung der Handschrift dar, die im 13. Jahrhundert in Süditalien im Umfeld des Staufers Friedrich II. geschrieben und gefertigt wurde. Sie beinhaltet neutestamentarische Texte, die von kostbaren mit Blatt- und bronziertem Silbergold verzierten Miniaturbildern ergänzt werden. Die Bilder spiegeln auf beeindruckende Weise verschiedene Stile, nämlich zum einen den byzantinischen und zum anderen den islamisch-arabischen Stil wieder. WK Wertkontor verkauft außerdem die faksimilierte Bildbibel des Matthäus Merian d. Ä., die als einzige der drei Bibeln auf deutschem Boden geschaffen wurde und seit ihrer Entstehung im Jahr 1630 über die Jahrhunderte hinweg von Generation zu Generation weitervererbt wurde.

So unterschiedlich die drei Bibel-Faksimiles auch sind, zwei Dinge haben sie alle gemein: Zum einen sind sie limitierte Weltauflagen und somit nur in geringer Auflagenzahl produziert. Das heißt, sie stellen absolute Raritäten dar. Zum anderen sind sie allesamt kunstvoll unter Verwendung satter und edler Farben verziert. Die Bibelillustratoren haben keine Mühen gescheut und weder an Schmuckdekor noch reichen Ornamenten gespart, zumal zwei der drei Bibeln darüber hinaus Bilderbibeln sind.

Keine Bibel, aber dennoch dem thematischen Schwerpunktbereich Religion zuzuordnen und gleichermaßen interessant: Das Marienhomiliar des Jakobos von Kokkinobaphos. Im Mittelpunkt der byzantinischen Prachthandschrift, die sich erst seit wenigen Wochen im Produktsortiment der WK Wertkontor GmbH befindet, steht das Leben der Gottesmutter Maria. Ergreifende Texte werden von kostbar verzierten bildhaften Darstellungen begleitet und machen das Homiliar zu einem Meisterwerk byzantinischer Kunst.

Die Luxusartikel, zu denen auch besagtes Marienhomiliar sowie die exklusiven Bibeln gehören, werden von erfahrenen WK Wertkontor-Mitarbeitern mittels Direktvertrieb verkauft. Dieses Vertriebsmodell, das sich durch den persönlichen Kundenkontakt auszeichnet, ist im heutigen digitalen Zeitalter, in dem viele Einkäufe anonym und unpersönlich über das World Wide Web abgewickelt werden, beliebter denn je. Kompetente Vertriebsmitarbeiter präsentieren die Ware im heimischen Wohnzimmer der Kundinnen und Kunden, die Fragen stellen und die Faksimiles einer eingehenden Untersuchung unterziehen können.

Montag, 25. Juni 2018

Neu bei WK Wertkontor eingetroffen: Astronomisch-Astrologischer Codex

Hobbyhistoriker und Kunstliebhaber mit Interesse an astrologischen Themen aufgepasst! Die WK Wertkontor GmbH, Luxusgütervertrieb aus Gütersloh, hat ein neues Produkt aus dem Bereich der Faksimiles exklusiv im Angebot. Es handelt sich um den bekannten astronomisch-astrologischen Codex, der um 1400 in Prag entstand und sich einst im Besitz des bibliophilen böhmisch-deutschen Königs Wenzel IV befand. Das Faksimile ist derzeit das einzige Werk im Sortiment der WK Wertkontor, das sich mit der durchweg interessanten Thematik der historischen Himmelskunde befasst. Auf welchem Stand war das astronomisch-astrologische Wissen am Ausgang des Mittelalters? Was wusste man über die Himmelsgestirne und wie wurden sie von den Menschen der Zeit wahrgenommen? All diese Fragen beantwortet die Prachtedition, die WK Wertkontor der wertebewussten Kundschaft in einer limitierten Auflage von 999 Exemplaren zur Verfügung stellt.

Der astronomisch-astrologische Codex König Wenzels im Direktvertrieb der WK Wertkontor

Der Codex in der Sammlung König Wenzels IV. gilt als eines der herausragendsten Zeugnisse, die im Bereich Buchkunst im Goldenen Zeitalters Prags geschaffen wurden. Er besticht in erster Linie durch seine beeindruckenden Prachtillustrationen. Hier muss ein absoluter Könner am Werk gewesen sein, der sein Handwerk verstand. Dies erkennen selbst Laien, denn die kostbaren Miniaturbilder zeichnen sich nicht nur durch eine besonders feine malerische Ausführung aus, sondern des Weiteren durch eine raffinierte Farbgebung und durch eine Vielzahl von Flächen, die mit Blatt- oder Pinselgold versehen wurden. Neben Bildern finden sich schmuckhafte Zierleisten und verschnörkelte Initialen, demnach die höchste Kunst mittelalterlicher Buchmalerei.

Neben dem gängigen astronomisch-astrologischen Wissen der Zeit, das für den modernen Menschen besonders interessant und faszinierend sein muss, bündelt der Codex die Sternenauslegungen und -deutungen der bis zum Jahr 1400 bekanntesten Astronomen und Astrologen und enthält außerdem einen Katalog der Fixsterne nach Al-Sufi. Diese Fixsterne bringt der anonyme Autor den Lesern mittels Zeichnungen näher.

Kunden, die sich für die fesselnden Produkte der WK Wertkontor GmbH interessieren, kommen in den Genuss einer besonderen Verkaufsstrategie, die man so nur noch selten findet. Es handelt sich um den Direktvertrieb, der gerade im digitalen Zeitalter, in dem eine Vielzahl der Käufe anonym im World Wide Web stattfinden, wieder an Zuspruch gewinnt.

Im Rahmen des direkten Vertriebs wird der Kunde von kompetenten Verkaufsberatern der WK Wertkontor in seinen vier Wänden umfangreich und ausführlich zu den Produkten wie dem astronomisch-astrologischen Codex beraten. Noch dazu hat der Kunde sein präferiertes Objekt direkt vor sich auf dem Tisch liegen. Es kann in die Hand genommen und einer eingehenden Untersuchung unterzogen werden. Anders im Rahmen des Online-Shoppings. Hier wird dem Interessenten lediglich ein eindimensionales Bild präsentiert, wodurch bestimmte Produkteigenheiten, die einem womöglich nicht gefallen, keineswegs sichtbar werden. Der direkte Vertrieb, für den sich WK Wertkontor entschieden hat, bringt nicht nur zahlreiche Vorteile für den Kunden mit sich, sondern wird auch den exklusiven Luxusgütern gerecht.

Freitag, 2. Februar 2018

Das Meisterwerk der italienischsprachigen Literatur des Mittelalters: Die Göttliche Komödie des Dante Alighieri – Exklusivangebot des Codex bei WK Wertkontor

Im Angebotsrepertoire der über WK Wertkontor vertriebenen Faksimiles gibt es zwei Reproduktionen, die eine besondere Rarität darstellen. Beide sind lediglich auf eine Auflage von 150 Stück begrenzt. Zum einen handelt es sich hierbei um die Reproduktion einer Handschrift des mittelalterlichen „Rosenromans“ und zum anderen um das Faksimile des Codex, der die „Göttliche Komödie“ des 1265 in Florenz geborenen Autors Dante Alighieri enthält.

Letztere ein Meisterwerk der italienischsprachigen Literatur des Mittelalters und mehr noch der Weltliteratur. Die Bedeutung, die ihr als ein Werk von Weltrang zukommt, rührt nicht zuletzt daher, dass die „Divina Commedia“ Italienisch als Schriftsprache etablierte. Darüber hinaus beeindruckt sie aber auch hinsichtlich ihrer sprachlichen Gestaltung und ihres Inhalts nachhaltig.

Inhaltlich war das Werk im ausgehenden Mittelalter eine Sensation und bewegt die Gemüter bis heute. Zeitgenössische Autoren wie beispielweise Dan Brown machen sich Dantes epischen Stoff zu eigen. Der amerikanische Autor baute hierauf seinen 2013 erschienenen Roman „Inferno“ auf.

Hölle – Fegefeuer – Paradies: Der Jenseits-Streifzug Dante Alighieris

Die episch narrative Verserzählung Dantes, die insgesamt 14.233 Verse umfasst und zunächst schlicht und ergreifend als Commedia (=Komödie) bezeichnet wurde, entstand zwischen 1307 und 1321, dem Todesjahr des Autors. Dante wählte sich selbst zur Hauptperson seines Epos. Das Erzähler-Ich Dante begibt sich auf eine Reise durch das Jenseits.

Sie beginnt in der Hölle, die sehr detailreich und beeindruckend dargestellt wird, nimmt ihren Fortgang im Fegefeuer und nimmt letztendlich ein gutes Ende im Paradies. Hiermit versprachlicht der mittelalterliche Autor die um das Jahr 1300 gängige Vorstellung von dem Geschehen, das unmittelbar nach dem Tod eines jeden Menschen seinen Lauf nimmt.

Codex als Faksimile im Sortiment der WK Wertkontor GmbH

Dieses dichterische Kunstwerk war die Grundlage eines prachtvollen, jedoch unvollendet gebliebenen Codex, der zwischen den Jahren 1482 und 1490 angefertigt wurde. Der Codex blieb zunächst in diversen Bibliotheken der Öffentlichkeit verborgen. Erst seit 1689 befindet sich ein Teil davon in der Biblioteca Apostolica Vaticana. Hierher gelangte er über eine prominente Ankäuferin, nämlich Königin Christina von Schweden.

Ein anderer Teil fand über Umwege von England nach Deutschland und wird hier im Königlichen Kupferstichkabinett in Berlin aufbewahrt. Reproduktionen dieses spätmittelalterlichen Codex, der in den Bibliotheken, in denen er sich befindet, zu den kostbarsten Sammlungsbeständen gehört, wird in geringer Zahl von WK Wertkontor angeboten.

Interessenten, die Wert auf Zeitlosigkeit und Beständigkeit legen und gleichzeitig qualitativ hochwertige Produkte lieben, ist der Kauf eines solchen Prachtexemplars besonders ans Herzen zu legen. Es ist nicht nur schön anzusehen, sondern bildet in jeder Privatbibliothek einen absoluten Mehrwert.

Mittwoch, 16. August 2017

Persönliche Beratung steigert die Kundenzufriedenheit

Jedes Unternehmen hat seine ganz eigene Firmenphilosophie und hebt entsprechende Werte und Arbeitsweisen besonders hervor. Für WK Wertkontor steht vor allem eines im Fokus, auf das alle Mitarbeiter jederzeit hinarbeiten: Die Kundenzufriedenheit – und zwar langfristig. Je persönlicher und je regelmäßiger der Kontakt, desto größer die Kundenloyalität zum Unternehmen.

Studienergebnisse zeigen: WK Wertkontor liegt mit seinem Ansatz genau richtig 

Um herauszufinden, welche Aspekte den deutschen Verbrauchern in Bezug auf Kundenbetreuung besonders wichtig sind, führte Forsa im Auftrag von Porsche Consulting eine repräsentative Umfrage in der Bundesrepublik durch. Knapp 1.000 Haushalte wurden zu Ihrer Meinung bzgl. Kundenservice befragt. Das Ergebnis ist eindeutig: Auch in einer Zeit, in der Online Shopping immer alltäglicher wird und das Internet das Kommunikationsmedium der Zukunft zu sein scheint, sehnen Verbraucher sich nach einer persönlichen Kundenberatung durch einen fachlich kompetenten Mitarbeiter.

Und zwar vor allem dann, wenn sie größere Summen für ein Produkt ausgeben. 85 Prozent der Befragten legen vor allem dann besonderen Wert auf eine individuelle Beratung, wenn der Anschaffungswert über 500 Euro liegt. Um beim Kauf von Computern und Möbeln durch eine ausführliche Beratung unterstützt zu werden, würden die meisten sogar mehr zahlen. Bei einem Verkaufswert von 500 Euro würden die Befragten 20 Euro mehr bezahlen, um gut beraten zu werden – das sind immerhin vier Prozent des Anschaffungspreises.

WK Wertkontor ist an langfristiger Zufriedenheit interessiert

Während viele Unternehmen vor allem einen schnellen Kaufabschluss als Ziel haben, weiß WK Wertkontor, dass die Betreuung nach dem eigentlichen Verkauf mindestens genauso wichtig ist wie die Beratung davor. Denn dass Fachberater nur noch schwer zu erreichen sind und sich nicht mehr für die Zufriedenheit ihrer Kunden interessieren, sobald der Verkauf abgeschlossen ist, kritisieren auch die Befragten der Studie von Porsche Consulting und Forsa. Immerhin 81 Prozent der über 25-Jährigen wünschen sich außerdem einen festen Ansprechpartner, der bei Fragen und Garantiefällen zu erreichen ist. Dieser Wunsch beschreibt genau das Angebot, welches das Unternehmen WK Wertkontor seinen Kunden bietet. Der persönliche Bezug zwischen dem Kunden und seinem Berater steht bei WK Wertkontor immer im Fokus.

Kundenservice wird bei WK Wertkontor großgeschrieben

Das deutsche Unternehmen WK Wertkontor steckt seit seiner Gründung 2014 viel Zeit und Energie in den Ausbau des eigenen Kundenservice. Denn WK Wertkontor ist eine exklusive Betreuung der Kundschaft mindestens genauso wichtig wie die Qualität der eigenen Produkte. Aus diesem Grund hat WK Wertkontor sich für einen ganz besonderen Weg entschieden, um die eigenen Produkte zu verkaufen: den Direktvertrieb.

Der Berater besucht Interessenten zuhause, um die verschiedenen Produkte vorzustellen und ist sowohl vor, während, als auch nach dem Kaufabschluss immer für Kunden zu sprechen. Sämtliche Fragen und individuelle Anmerkungen können auf diese Weise in aller Ruhe beantwortet werden. Somit liefert das Unternehmen nicht nur exklusive Produkte, sondern einen Kundenservice, der genau auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist.


Montag, 26. Juni 2017

Warum die Rückbesinnung auf das Wesentliche die Kauflaune antreibt

Verschiedene Faktoren beeinflussen das Konsumverhalten der Deutschen. Die Konjunktur, das Einkommen, aber auch politische Geschehnisse und Stimmungen in der Bevölkerung können dazu führen, dass die Deutschen mehr oder weniger Geld ausgeben. Auch die Produkte, in die investiert werden, variieren je nach Grundstimmung in der Bundesrepublik.

Ein aktueller Konsumtrend belegt, dass die Deutschen derzeit vor allem exklusive Produkte mit hoher Beratungsintensität kaufen. Im aktuellen Vergleich haben über das Internet erworbene Stangenprodukte das Nachsehen. Unternehmen wie WK Wertkontor, die auf den Vertrieb von exklusiven Kunstgegenständen und Faksimiles spezialisiert sind, profitieren von dieser Entwicklung.
Persönlicher Kundenkontakt und eine auf Fachkenntnissen aufbauende Kundenberatung sind die Zutaten, mit denen WK Wertkontor seit Jahren hohe Zufriedenheitswerte erzielt. Dabei hat WK Wertkontor sich stets auf das Wesentliche bezogen – seine Kunden zuverlässig und fachlich korrekt zu beraten und langfristig hohe Zufriedenheitswerte zu erzielen.

Darum überrascht 2017 alle

2017 ist ein Jahr der Veränderung und insbesondere politisch gesehen von Unsicherheit geprägt. Der Brexit steht bevor, Donald Trump als neuer US-amerikanischer Präsident ist nur schwer einzuschätzen und in Deutschland wird gewählt. Politisch gesehen steht eher eine ungewisse Zukunft bevor, auf die klassischerweise mit einem zurückhaltenden Kaufverhalten reagiert wird. Und während der Rest der Welt seine Konsumlaune bremst, lassen die Bürger der Bundesrepublik sich nicht beirren und sorgen für steigende Umsatzzahlen und eine hohe Nachfrage. Insbesondere Anbieter von Luxusgütern spüren diesen Aufwärtstrend in ihren Verkaufszahlen. So führt die steigende Nachfrage auch bei WK Wertkontor dazu, dass viele der limitierten und handgefertigten Produkte bereits vergriffen oder nur noch in geringer Auflage erhältlich sind
.
Rekordwerte beim Kauf von Luxusgütern

Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK meldete unlängst Rekordzahlen. So erzielte der Monat April mit 30,5 Zählern auf dem Barometer so hohe Werte wie seit zwei Jahren nicht mehr. Auch die Prognosen für Mai sind positiv. Das GfK geht auch hier von einem Anstieg um 0,4 Punkte auf einen Wert von 10,2 Punkte aus. Die Deutschen möchten jedoch nicht nur mehr ausgeben, sondern investieren auch wieder lieber in Luxusgüter wie Autos oder Möbel. Auch hier erreichte das Barometer mit einem Wert von 60,2 Punkten Rekordwerte. Wer sich bei den beratungsintensiven Luxusgütern erfolgreich platzieren will, muss nach Ansicht von WK Wertkontor, vor allem über einen ausgeprägten Kundenservice punkten.

Das macht den Kundenservice von WK Wertkontor so besonders


Und genau in diesem Gebiet ist WK Wertkontor ein echter Experte. Denn die eigenen Luxusgüter werden ausschließlich von qualifizierten Mitarbeitern über den direkten Vertriebsweg verkauft. Ein Online Shop oder eine Filiale existieren nicht. Auf diese Weise genießt jeder Interessent zu einhundert Prozent eine individuelle Beratung. Die Berater kommen direkt zu den Kunden nach Hause und stellen die Kunstobjekte dann in einem angenehmen Rahmen vor.
Aber auch über dieses Verkaufsgespräch hinaus sind die Mitarbeiter von WK Wertkontor als feste Ansprechpartner immer für ihre Kunden zu erreichen und schaffen in diesem Zusammenhang eine dem Online-Shopping weit überlegene Form der Kundenbindung. Denn, wer regelmäßig mit seinem Ansprechpartner Kontakt hat, wird weniger leicht einem vermeintlich unbekannten Konkurrenten den Vorzug geben.


Dienstag, 20. Juni 2017

Persönliche Komponente beeinflusst Kaufentscheidungen

Wie sich am Beispiel von WK Wertkontor eindrucksvoll belegen lässt, ist es längst ist es nicht mehr nur die Produktqualität, die auschlaggebend für den Erfolg eines Unternehmens ist. Stattdessen muss das Gesamtparket stimmen. Besonders viel Wert legen Verbraucher, gemäß einer aktuellen Forsa-Umfrage, auf den Kundenservice.

Dieser fungiert als Alleinstellungsmerkmal und ist ein die Kaufentscheidung beeinflussendes Unterscheidungskriterium zwischen Unternehmen, die das gleiche Produkt anbieten. Bei WK Wertkontor ist der Kundenservice kein Unterscheidungskriterium, da das gesamte Sortiment ohnehin ausschließlich in limitierter Auflage bei WK Wertkontor erstanden werden kann. Stattdessen zählen der umfassende Kundenservice und die persönlichen Verkaufsgespräche zum Selbstverständnis des Unternehmens.

Doch was ist Verbrauchern der Gegenwart eigentlich besonders wichtig? Wie sieht der perfekte Kundenservice aus? Diese Frage war Gegenstand einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag von Porsche Consulting. Insgesamt wurden deutschlandweit 1.013 Verbraucher zu ihren Ansprüchen an den Kundenservice eines Unternehmers befragt – mit einem eindeutigen Ergebnis.
Ganze 85 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich vor allem dann einen guten Kundenservice wünschen, wenn sie sich beratungsintensive Produkte kaufen beziehungsweise Anschaffungen tätigen, die nicht dem klassischen Konsum zuzurechnen sind. Dazu werden in der Studie unter anderem Autos, Computer und Elektrogeräte gezählt, aber auch Luxusgüter, wie WK Wertkontor sie anbietet, fallen in diese Kategorie.

Seit 2014 vertreibt WK Wertkontor limitierte Auflagen von Kunstobjekten und Faksimiles. Neben der Qualität der Produkte spielt für den Erfolg des Unternehmens seit jeher auch die Kundenansprache und die Kundenbetreuung eine wichtige Rolle. Beide Komponenten sind auf eine langfristige Zusammenarbeit ausgerichtet, heißt also, dass der Kunde bei WK Wertkontor einen Ansprechpartner aus Fleisch und Blut hat, der ihm über die gesamte Zeit als Kunde des Unternehmens zur Verfügung steht. Die Sympathie zwischen den Vertriebsmitarbeitern und den Interessenten am erlesenen WK Wertkontor-Sortiment ist ein entscheidender Faktor, der dem Unternehmen bei der Kundenbindung behilflich ist. Statt schnellen Verkaufsabschlüssen denkt man hier langfristiger und schaut über den Tellerrand hinaus. Dazu gehört auch, dass die Verkaufsmitarbeiter von WK Wertkontor Interessenten auf Wunsch zu Hause besuchen und Ihnen dort die jeweiligen Produkte vorstellen. Im persönlichen Gespräch ist viel Zeit, um historische Hintergründe zu erläutern und die gemeinsame Sichtweise auf die Welt der Kunstgegenstände und Faksimiles zu erörtern. Damit erhält der Kunde nicht nur ein Antwortformular, indem man sich für die Bestellung bedankt, sondern bekommt über den persönlichen Ansprechpartner einen Mehrwert. Dieser Mehrwert ist, gemäß den Ergebnissen der Studie, entscheidend für die Entscheidung für oder gegen den Kauf eines Objekts.

Denn auch wenn Kunden gerne Schnäppchen machen, würden acht von zehn Käufern für eine entsprechende Beratung mehr zahlen. Bei einem Wert von 500 Euro würden die meisten 20 Euro drauflegen – das sind immerhin vier Prozent des Anschaffungspreises und veranschaulicht, wie wichtig Konsumenten der Mehrwert durch eine Beratung ist.

Probieren geht über studieren

Hinzu kommt, dass die meisten Verbraucher den praktischen Aspekt in einer Beratung schätzen. Statt nur Informationen und Zahlen vorgetragen zu bekommen, wünschen sich Konsumenten, die Produkte vorab selbst testen zu können. Auf diese Weise wird am ehesten ein Gefühl dafür entwickelt, ob das jeweilige Produkt auch zu einem passt. Jeder zweite der Befragten schätzt es, wenn er das Produkt selbst ausprobieren kann – ein weiterer Vorteil der persönlichen Beratung gegenüber dem Internet.

Dienstag, 16. Mai 2017

WK Wertkontor: Das Geheimnis von qualitativem Kundenservice

Für den Erfolg eines Unternehmens spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Neben der Qualität des tatsächlichen Produkts oder der Serviceleistungen spielt vor allem auch die Zufriedenheit der Kunden bezüglich des Kontakts zum Unternehmen eine wichtige Rolle. Insbesondere dann, wenn Fragen oder Probleme auftauchen, wünschen Verbraucher sich, einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite.  

Verschiedene Kommunikationskanäle

Wie die Kommunikation zwischen Unternehmen und Verbraucher in der Realität aussieht, kann sehr unterschiedlich sein. Dank der Technologisierung bieten sich inzwischen zahlreiche Möglichkeiten um miteinander in Kontakt zu treten. Auch wenn, Videogespräche wie Skype für Unternehmen immer wichtiger werden, sind die drei wichtigsten Kommunikationskanäle zwischen Kunden und Unternehmen heute ein persönliches Gespräch vor Ort, eine Beratung am Telefon oder via E-Mail.
  
Qualität der verschiedenen Kommunikationskanäle

Jeder dieser verschiedenen Wege, Kontakt zwischen Unternehmen und Kunden herzustellen hat seine individuellen Vor- und Nachteile. Während Telefon und Mail die Kommunikationsaufnahme vereinfachen sollen und sich auch für Personen anbieten, die nicht in der Lage sind, persönlich einen Termin wahrzunehmen, wird hier meist auch leider das Serviceangebot selbst vereinfacht.

Der direkte Vertrieb, wie ihn beispielsweise das deutsche Unternehmen WK Wertkontor durchführt, gilt hingegen als Garant für eine persönliche und individuelle Beratung.  


Die deutsche Servicelandschaft

Das Deutsche Institut für Service-Qualität beobachtet seit Jahrzehnten die Servicelandschaft der Bundesrepublik. Denn auch wenn deutsche Handwerks- und Ingenieurkunst schon lange als echte Qualitätsware gelten, konnte die Qualität des deutschen Kundenservice bisher im Vergleich zu anderen Ländern noch nicht wirklich überzeugen.

Doch genau das, hat sich jetzt geändert. So beobachtete das Deutsche Institut für Service-Qualität in dem letzten Jahr einen positiven Wandel in der deutschen Servicelandschaft. „Während die Servicequalität noch vor vier Jahren auf einem nur befriedigenden Niveau lag, ist seitdem ein positiver Trend erkennbar“ fasst Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, die Entwicklung des letzten Jahres zusammen.  

Jeder Kommunikationskanal für sich

Jedoch gibt es weiterhin große Unterschiede zwischen den verschiedenen Kommunikationskanälen, wenn es um die Servicequalität geht. Das beweisen die, allein im letzten Jahr 59 durchgeführten Studien des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Das Ergebnis war branchenübergreifend eindeutig: Das persönliche Gespräch überzeugte auf der ganzen Linie und rangierte in seiner Beliebtheit und Effizienz weit vor dem Internet- oder Telefonvertrieb. Hier wurden Kunden zumeist unzufrieden zurückgelassen, während in einem Gespräch vor Ort, kaum eine Frage offenblieb.

Der Direktvertrieb von WK Wertkontor



Seit der Gründung des Unternehmens verkauft WK Wertkontor die eigenen Produkte ausschließlich über den Direktvertrieb. Einer der Hauptgründe, warum WK Wertkontor sich für den direkten Vertrieb entschieden hat, ist die Exklusivität der eigenen Produkte. Das Unternehme bietet originalgetreue Faksimiles und hochwertige Kunstobjekte an – alle handgefertigt und in limitierten Auflagen.

Zu den treuen Kunden gehören vor allem Sammler, sowie Kunst- und Geschichtsliebhaber. WK Wertkontor ist es wichtig, die Exklusivität der eigenen Produkte auch im Verkauf zu berücksichtigen. Bei den Kunstobjekten handelt es sich um Luxusgegenstände – dementsprechend qualitativ soll auch die persönliche Beratung sein. WK Wertkontor steht für Qualität statt Quantität.

Um ein angemessene Qualität des eigenen Service leisten zu können, sieht WK Wertkontor den ausschließlich direkten Kontakt zu den eigenen Kunden als optimale Lösung. Dass dieser Ansatz richtig ist und ein direkter Kontakt von Kunden tatsächlich als qualitativer wahrgenommen wird, bestätigen die Studien des Deutschen Instituts für Service-Qualität.